Social Media lokal: Drei gute Gründe

Social Media vor Ort

Durch Social Media ist es erheblich einfacher geworden, sich weltweit zu vernetzen. Das bedeutet jedoch nicht, dass nur weltweit agierende Unternehmen im World Wide Web aktiv sein sollten. Auch für Kommunen oder Firmen mit regionalem Radius lohnt sich Social Media, um die Menschen vor Ort auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen.

Lesen

Personalmarketing 4.0: Die Mischung macht’s

Personalmerketing

Fachkräftemangel und kein Ende: Gerade im ländlichen Raum ist es für Unternehmen oft schwierig, ihre Stellen zu besetzen. Im „War on Talent“ ist es unerlässlich, potenzielle Bewerber auf sich aufmerksam zu machen. Dies kann nur gelingen, wenn Arbeitgeber*innen sich breit aufstellen – sowohl online als auch offline.

Lesen

Cross-Channel-Marketing: Werbung auf (fast) allen Kanälen

Cross-Channel-Marketing

Die Zeitung zum Frühstück, Radio auf dem Weg zur Arbeit, Social Media in der Mittagspause, Fernsehen am Abend und zwischendurch immer mal wieder im Internet surfen – unsere Mediennutzung wird zusehends vielfältiger. Das bedeutet auch, dass die Zeiten, in denen Unternehmen den Großteil ihrer Kund*innen per Zeitungsanzeige oder Fernsehspot erreichen konnten, vorbei sind. Cross-Channel-Marketing holt Kund*innen da ab, wo sie sich befinden: Indem Unternehmen Marketingmaßnahmen über verschiedene Kanäle streuen, erreichen sie mehr Konsument*innen und binden diese langfristig.

Lesen

Unternehmen in Netzwerken: Wie und wann sich Networking lohnt

Symbolbild: Spielfiguren als Netzwerker

„Networking ist alles!“, heißt es. Und nicht nur deshalb sind wohl die meisten von uns in privaten oder beruflichen sozialen Netzwerken wie Xing, LinkedIn, Facebook oder Instagram aktiv. Hier treffen sich Freunde, Bekannte und Kollegen. Warum? Um im Gespräch zu bleiben, nichts zu verpassen, Kontakte aufrecht zu erhalten – denn wer weiß, wofür dieses „Vitamin B“ (karrieretechnisch) gut sein kann. Gleiches gilt auch für Unternehmen.

Lesen

Maskottchen als Tourismusbotschafter

Vier Maskottchen auf Landschaftsfoto

Viele Unternehmen nutzen sie, Sportmannschaften sowieso: Maskottchen. Auch im Tourismus werden die fröhlichen Figuren immer häufiger als Botschafter eingesetzt. Sie wecken Emotionen, steigern den Wiedererkennungswert und stiften Identifikation – vorausgesetzt, sie haben eine eigene, authentische Stimme.

Lesen

#pflichtoderkür: Landingpages

Symbolbild Steine Figuren

Perspektivwechsel galore: In unserer Rubrik #pflichtoderkür zerlegen wir populäre Themen der Öffentlichkeitsarbeit in ihre Bestandteile. Und puzzeln sie dann neu zusammen – in genau drei Kategorien. Dabei wird knallhart (aus-)sortiert, denn jede Kategorie hat bloß Platz für drei Listungen. Heute: Landingpages.

Lesen

  • 1
  • 2